Kiefergelenkerkrankungen

Wenn Gelenkköpfchen, -pfanne und die dazwischen liegende Knorpelscheibe des Kiefers nicht optimal miteinander arbeiten, macht sich das mit einem Knacken bzw. Reiben beim Öffnen und Schließens des Mundes bemerkbar. Mit der Zeit können sich Schmerzen dazugesellen.

Bei der Therapie gilt es zuerst, die Ursache der Funktionsstörung zu erkennen und das Zusammenspiel von Kiefergelenken, Kaumuskulatur und Zähnen wieder ins Lot zu bringen. Mit einer Entlastungs- oder Aufbiss-Schiene wird das Kiefergelenk entlastet. Zusätzlich führen Massagen und Rotlichtbehandlungen zu einer Linderung der Symptome.

Weitere Informationen